Sparkasse Werl positioniert sich gegen die Legalisierung

verbotDer Hammf e.V. vereint Menschen unserer Region, um gemeinsam gegen Vorurteile anzukämpfen. Das diese tief in unserer Gesellschaft verankert sind, mussten wir jetzt selbst spüren!

Sich zu organisieren ist eine tolle Sache. Das Ganze in rechtssichere Bahnen zu lenken war unser Ziel, als wir beschlossen haben, einen e.V. zu gründen (und danach die Gemeinnützigkeit zu beantragen). Dieses Prozedere hindert uns aber auch an dem was wir tun wollen: Uns vernetzen, an Demos teilnehmen bzw. welche zu veranstalten, Hilfsbedürftige zu beraten u.v.m. Stattdessen müssen wir uns mit Notaren, Finanzämtern und Banken herumschlagen… Letztere haben uns jetzt erneut Sand ins Getriebe gestreut:

Wir wollten ein Vereinskonto bei der Sparkasse Werl eröffnen. Vor Ort wurden wir noch freundlich behandelt, jedoch fehlten ein paar Dokumente, so dass wir erneut hätten erscheinen müssen. Die Dokumente sollten wir dann nachreichen und die finalen Unterschriften zur Kontoeröffnung leisten.

Doch dazu wird es nicht kommen: Gerade eben informierte uns die Sparkasse Werl telefonisch darüber, dass sie uns kein Konto eröffnen werde, weil wir für eine Legalisierung von Cannabis kämpfen würden.

Das ist ein eindeutiges politisches Statement. Jeder sollte daraus seine eigenen Schlüsse ziehen. Wir lassen das Ganze einmal umkommentiert.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Uncategorized von mobo. Permanentlink.

Über mobo

Enttäuscht von der fehlenden Berichterstattung in den Mainstream-Medien über den Wietpas-Wahnsinn entschloss Stefan alias mobo sich, sein eigenes Ding zu machen und rief "Kein Wietpas!" ins Leben. Er hält Coffeeshops für ein schützenswertes Kulturgut. Hier kann man frei von Paranoia und der Angst vor Strafe in einem friedlichen Ambiente seinen Alltag vergessen. In seinem Privatblog mobos-welt.de bloggt er über das, was ihm bewegt. So ist auch die Idee zu "Kein Wietpas!" entstanden.

14 Gedanken zu „Sparkasse Werl positioniert sich gegen die Legalisierung

  1. Mir scheint ihr wisst noch nicht so richtig Bescheid, in der BRD ist keine Demokratie, sondern eine Oligarchie, die Gesetze werden von der Lobby gemacht, welche wiederum faschistisch ist.

    Hierzu folgende Anweisung beachten, die Sparkasse kennt diese:
    „Erzwingt den Gehorsam mit Hilfe dogmatisierender Gesetzeswerke, ohne dabei den Wert übermäßig auf Logik und sinnvolle Zusammenhänge zu richten. Legt sie damit in Ketten, verhängt wirtschaftliche und physische Sanktionen. „

  2. Sorry, aber die Aufregung ist übertrieben. Es ist nunmal ein (durchaus sinnvolles) Prinzip, dass sich die staatsnahen Sparkassen aus der Politik raushalten – Ein Kontowunsch einer Partei, eines politischen Vereins, einer parteinahen Firma usw. wird deshalb in der Regel abgelehnt.

    Das hat dann aber nichts damit zu tun, dass die Ablehnung selbst ein politisches Statement wäre. Sie ist genau das Gegenteil – eine bewusste Nichtpositionierung.

  3. Pingback: » Sparkasse Werl positioniert sich gegen die Legalisierung » Blog Archive

  4. zunächst mal finde ich es gut, dass sich jemand für das thema canabis einsetzt.

    steffens beitrag macht durchaus sinn. ich denke auch, dass man es der sparkasse nicht zu übel nehmen darf. aber gibt ja noch viele andere banken dort draussen, die aus ethischen (welt)ansichtspunkten evtl. sogar besser passen.
    zu nennen wären da zb. neben einigen anderen ethischen oder auch sozialen banken die „ethikbank“ oder die „gls-bank“. vllt. solltet ihr euer glück einmal in der richtung versuchen 🙂

    viel erfolg und grüsse aus der nachbarstadt !

    • I remember FT for gross mismanagement; UB/AB for ablsolute theft; Several AUS managed sites for theft by jinking their software; Planet Poker for weak software; an early (2002 or 03)room that financed an owner/players career; and on and on.I’m not sure angle shooters and the worst of the stuff that floats will ever avoid the game, the sites, because it is easy money if you want it that way. Few marks look anywhere other than at the cards.Still, I can understand where you’re coming from. But it’ll never be a &#;a618cle2n’ endeavor, will it?

  5. “Wenn Du wissen willst, wer dich beherrscht, …
    …musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.” (Voltaire)
    Besoffene alkoholkranke christliche Politiker regieren dieses Land. Gerade diese Menschen haben eine große Angst davor das Alkohol als Droge in der Öffentlichkeit anders dargestellt wird. Nämlich als, hochgiftige, zerstörerische, körperlich-geistig abhängig machende Substanz, gegen die Cannabis, MDMA, LSD, usw. wie ein Glas Milch zu beurteilen sind. Das viele unsere christlich-fundamentalen Politiker von einer Substanz abhängig sind und durch ein Cannabisverbot ihre Sucht decken, das ist unser Drogen/Cannabisproblem! Nicht die Drogen/Cannabiskonsumenten haben ein Problem mit ihrem Konsum, sondern die Alkoholtrinker die in eine Schutzhaltung ihrer eigenen Sucht gegenüber verharren, so unsere Kinder und die Zukunft des Landes gefährden. Die dummen sind trotzdem die Alkoholkonsumenten, denen man keine gesunde Drogen/Cannabisalternative geben will, damit die Pharmaindustrie weiter Profite einfahren kann, denn die meisten Erkrankungen resultieren aus falschem, übermäßigem Alkoholkonsum z.B. Adipositas (Haben viele in der CDU/CSU/SPD), Psychosen, Magen-Darmerkrankungen, Depressionen usw… Alkohol macht unehrlich, ängstlich und lässt den Menschen unmenschlich werden, deshalb ist er erlaubt!! Die christliche Leitkultur verlangt, das daß Blut Christi überall getrunken wird!! Genau diese Machtstruktur der Alkoholkranken hat alle Hochkulturen der Vergangenheit zerstört und wird auch unser Kinder Zukunft zerstören! Also viel Spaß beim dumm saufen ihr christlich-gläubigen Heuchler!!

  6. Ich empfehle eine weltoffene und zukunftsweisende Bank, wo ihr selbst bestimmen könnt, in welchem Bereich euer Geld arbeiten soll: Die GLS Gemeinschaftsbank in Bochum. Einer der Slogans dieser Bank: „Geld ist nicht da, um Geld zu vermehren, sondern um Ideen zu verwirklichen“. Versucht es dort mal: http://www.gls.de

  7. Hey erstmal Hut ab 🙂 Entlich bewegt sich etwas und solche Leute wie ihr es seit, sollte es mehr geben!
    Wäre noch cool ein FB, Google Like Button auf der Startseite. Damit mehr Leute den Verein sehen.

    Freundlicher Gruss aus der Schweiz und alles gute mit dem Verein!

    • من مهندس عمران هستم با حدود Û±Ûµ سال سابقه و متاهل و یک فرزند در حال حاضر وکیل گرفته ام و در تاریخ Û¸ فوریه Û²Û°Û±Û² no.dossier در یافت کرده ام ٙǛŒØ®…™ÂˆÃ˜Â§Ã™ÂÃÃÂÂ… بدانم منظور این شماره چیست و در صورت ارائه tcf امکان wawe شدن هست یا نه و مراحل بعدی چیست . مرسی از شما

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s